😉

„Was interessiert mich eigentlich mein Geschwätz von gestern?“

MT-Episodenlogo-68

MAKING TRACKS - TRACK 68 - HOT SNOW

ELITEHÖRERTeamMitglied beim Raidenger.de

PODWICHTELN2015

 

PODWICHTELNWer macht alles mit

 

😉

KO-LOGO_2000x2000px

 

 

Kopfkino und Ohrengewitter

zusammen mit Hatti von den HÖRSPITZENHÖRSPITZEN

 

 

 

 

😉

PODCAMP Essen

PODCAMP ESSEN (Teilnehmer)

20. + 21. Februar 2016

Zitat PodcastVerein e.V.: Der Samstag Abend ist AUCH als Hörertreffen zu sehen!
Klar das einige Podcasthörer nicht am PodCamp teilnehmen möchten, aber „Ihre“ Podcaster gerne mal Live sehen möchten, deshalb ladet doch eure Hörer zu der Abendveranstaltung inkl. LIVE Band ein.
Dann ist nur der Eintritt im Unperfekthaus an das UPH zu bezahlen.

(bis 5h 6,90 €uro inkl. Getränke)

😉

Happy-Machine-EP-front

PAUSENSONG

DUBIOZA KOLEKTIV

„Free.mp3 (The Pirate Bay Song)“, Happy Machine, 2016

Download Happy Machine (EP) for free

😉

DOWNLOAD

Dieser Podcast ist ein kostenfreies, rein privates Projekt. Er wurde auf dem TeamSpeakserver der PodWG im Studio von Making Tracks produziert, mit Audacity nachbearbeitet, und mit Auphonic codiert. Das Intro ist von Dimib komponiert und für dieses Podcastprojekt kostenlos zu Verfügung gestellt worden. „Making Tracks“ ist unter diesem Namen auch bei iTunes zu finden.  Natürlich freue ich mich über Kommentare und über Bewertungen auch auf dieser Plattform. Wer mich unterstützen möchte findet hier ein paar Vorschläge. Danke. Micha

5 thoughts on “MT#068 – Hot Snow

  1. Juhuuu, da isser wieder! Heute abend gleich als erstes noch schnell angehört. Da musste ich doch gleich alles stehen und liegen lassen. Ich freue mich riesig, daß es weitergeht.
    #Tatort. Ja, die Frau Lindholm mag ich auch sehr gerne und es war ein durchwegs solider Tatort. Und hübsche Frau stimme ich Dir auch zu :-)… Hat mir persönlich sehr sehr gut gefallen.
    Bitte bitte weitermachen…
    Liebe Grüße
    Silke

  2. Hallo Micha,

    schön das der Making Tracks Podcast weiter geht. Ich freu mich aber ich glaub das weißt Du schon 😉

    Liebe Grüße aus dem Süden!

    K.Backhaus

    P.s.: Ich fand den Witz beim Aufstehen super …

  3. Hallo Micha,

    schön, dass es weiter geht.
    Du meintest, du würdest auch ein paar Folgen zu Hause aufnehmen wegen der Qualität. Also die Qualität unterwegs ist doch super, also von daher keine Veranlassung. Genau dieses „mal eben von unterwegs“ macht MT ja aus.

    Also weiter so!

    Gruß
    schsch13

  4. Hallo Micha,
    gut das du den Making Tracks Podcast weiterführen willst.

    Das Betriebsgeheimisse nichts im Podcast zu tun haben sollte doch selbstverständlich sein.

    Mach weiter so,

    Stephan

  5. Habe mich sehr gefreut, hier wieder etwas von Dir zu hören.

    Mir geht es auch so, das ich zwar recht viel von Dir höre (Making Tracks, KuO, Aufstehen), aber eben nicht den Raidinger. Das liegt in dem Fall weniger am Interesse, aber mein Podcatcher ist einfach zu übervoll, um mir noch einen wöchendlichen 2-Stunden-Podcast zusätzlich anzutun. Ich bin zwar immer auch am aussortieren, aber bevor ich was neues Abonieren darf, muß ich erstmal meinen Rückstand verringern – habe ich mir zumindest so selbstverordnet.
    Grundsätzlich sind lange Podcasts ja toll – das Medium lebt ja davon, das man keine Grenzen hat und eben dann aufhört, wenn es zu dem Thema nix mehr zu berichten gibt. Aber eine Woche hat nur 168 Stunden und da kann man sich überlegen, wie viele regelmäßig erscheinende Podcasts man hören kann (vor allem wenn Sie über ner Stunde dauern). Und interessant sind ja viele :-).
    Seit einigen Wochen reduziere ich wieder deutlich und ich habe nun schon bei 2/3 meiner abonierten Podcasts den aktuellen Stand erreicht (oder rigoros gelöscht). Bei einigen Podcasts ist es ja egal, ob die Folgen Monate alt sind (z.B: Wissenschaftspodcast), aber bei den „Laberpodcasts“ sollte man meinem Meinung nach schon relativ aktuell sein – sonst machen ja auch Kommentare oder ähnliches keinen Sinn mehr.

    genug gelabert – viele Grüße aus Augsburg
    Reinhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.