MT#082 – Thanks and bye bye

***82***

oder auch: Danke und Tschüß 😉

MT-EPISODENLOGO-82

…ne, ne, nicht was Ihr denkt 😉

ShowNotes

Audiokommentar mit Werbung vom Oboeman

Notebookkoffer für meinen Mini-DELL

SONY Xperia Z4 Tablet

Micro-SD-Card 128 GB

IVSO Lederhülle mit Bluetoothtastatur

blaue Siliconhülle

TP-LINK 4G LTE-Advanced Mobile Wi-Fi M7350

😉

DOWNLOAD

Dieser Podcast ist ein kosten- und werbefreies, rein privates Projekt. Er wurde entweder von unterwegs mit einem YelloTec iXm Reportermikrofon oder auf dem TeamSpeakserver der PodWG im Studio von Making Tracks produziert, mit Audacity nachbearbeitet, und mit Auphonic codiert. Das Intro ist von Dimib komponiert und für dieses Podcastprojekt kostenlos zu Verfügung gestellt worden. Making Tracks ist unter diesem Namen auch bei Itunes, Podster oder Feedburner zu finden.  Ich freue mich über Kommentare oder auch Audiokommentare zu meinen Folgen, sowie zu Kontakten bei Facebook oder Twitter oder per Mail.

MICHA

"Irgendjemand sucht doch immer Irgendetwas"

8 Gedanken zu „MT#082 – Thanks and bye bye

  • 11. März 2016 um 2:28
    Permalink

    Moin,
    mit dem TP-Link und einer magentafarbenen SIM-Karte hast Du bestimmt nix verkehrt gemacht. Das stationäre Modell MR-3420 habe ich seit 2011 in der alten wie der neuen Version im Einsatz, da wird ein „normaler“ UMTS-Stick einsteckt – oder mittels 3 Meter-USB-Kabel ins Fenster gehängt. Die SIM und den Akku direkt in den Router ist natürlich eleganter. Für den, der auf Ethernet-Ports verzichten kann schlage ich aber inzwischen ein Android-Handy vor. Ich nutze gerade ein abgelegtes Wiko-Lenny zu diesem Zweck. Der große Vorteil ist, dass die App vom Discounter-Provider funktioniert: Ich kann direkt am Gerät nachsehen, wie viel Volumen ich schon verbraucht und wie viel Guthaben ich noch habe, ohne mit Telefonnummern und Passwörtern auf Webseiten zu jonglieren. Ok, LTE kann es nicht. Weiterhin tut es gute Dienste um aktualisierte Apps zu testen, bevor ich damit auf das „Produktivsystem“ gehe.

    Beste Grüße
    Tobias

    Antwort
    • 11. März 2016 um 13:23
      Permalink

      Moin und Danke für Dein Feedback 😉 Das mit dem Handy hatte ich auch überlegt, aber sind wir nicht alle ein wenig verrückt nach neues Gadgets? Ich bin ziemlich zufrieden mit dem M7350 und werde ihn behalten.
      Gruss Micha

      Antwort
  • 8. März 2016 um 19:41
    Permalink

    Hallo,

    bezüglich der Tastatur: Es geht nichts über den Druckpunkt mechanischer Tastaturen. Es gibt dabei zwei unterschiedliche Schalter: „Blaue“ und „braune“. Auf dieser Seite siehst du mein aktuelles Keyboard, „Das Keyboard 4c“

    http://www.daskeyboard.com/de/daskeyboard-4C-professional/

    Dort gibt es auch Hörbeispiele beider Schalterarten.

    Es hat zwar ein Kabel, aber dafür kannst du dann auch schnell einen USB-Stick oder ähnliches einstecken!

    Grüße,
    Mark Usb

    Antwort
    • 8. März 2016 um 20:01
      Permalink

      Moin Markus, die werde ich mir mal genauer anschauen, Danke für den Tip 😉

      Antwort
    • 8. März 2016 um 20:00
      Permalink

      Danke Sönke, sollte der von TP-LINK nix taugen werde ich Deinen Vorschlag versuchen 😉

      Antwort
    • 8. März 2016 um 6:14
      Permalink

      Danke Martin für den Supertip!
      Mal schauen ob meine Lieferanten dieses Material auch produzieren.
      LG,
      Micha

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: